Sonntag, 6. November 2011

Designer Fund: Asuyeta

Beim Surfen gerade eben wiederentdeckt: asuyeta. Der Name des Mannheimer Fashion Labels ist auf die indianischen Wurzeln der Designerin Erika Bates zurückzuführen und bedeutet so viel wie "chosen", also "auserwählt". Die Mode ist so schön und verträumt wie der Name und dank hochwertiger Naturstoffe wie Baumwolle und Leinen angenehm für Haut und Gewissen.

Die aktuelle Herbst/Winterkollektion trumpft mit farbenfrohen Print- und Grafik-Strumpfhosen, Wohlfühkleidchen und verspielten Tops und Pullovern auf. Meine asuyeta Lieblinge der aktuellen und vergangenen Kollektionen seht ihr hier:

asuyeta_Greta


asuyeta_Wilhelmina


asuyeta_Odilie

asuyeta_femme fantastique


asuyeta_Adeline

Bildquelle: Michael Kuettner, Thomas Seifert for asuyeta

Kommentare:

  1. Das sind ja tolle Sachen, ein bisschen 50er Jahre inspiriert. In welcher Preisklasse sind sie denn?

    AntwortenLöschen
  2. Hey Fräulein Mini, speziell die Kollektion vor einem guten Jahr war 50er Jahre inspiriert, wirklich süß. Ich habe mir erst letzte Woche den Rock auf dem untersten Bild bestellt, war auf 39€ heruntergesetzt und die Qualität ist echt top. Muss ich dringend nen Post drüber bringen.

    AntwortenLöschen